Über ThePlant

Christian und Alex lernten sich im Frühjahr 2014 auf einer Veranstaltung für Gründer in Essen kennen. Beide hatten zu dieser Zeit als IdeaCamp Alumni bereits ihre eigenen Projekte umgesetzt. Unmittelbar nach der Veranstaltung haben sie das erste gemeinsame Projekt geplant: Das erfolgreiche IdeaCamp aus Berlin auch in Nordrhein-Westfahlen zu etablieren. Bei den Vorbereitungen für das IdeaCamp haben die beiden zusammen mit Carmen Radeck von Ruhrgründer auch einen Workshop zum Thema “Wie finde ich eine Geschäftsidee” organisiert, der nun auch digital zur Verfügung steht. Speziell für diesen Workshop wurde auch das Idea Generation Canvas entwickelt.

Die IdeaCamps zeigten, dass sich Gründer in verschiedenen Bereichen, weitere Unterstützung wünschen. Somit war die Idee zu ThePlant geboren. Eine Plattform die Onlinekurse speziell für Unternehmensgründer anbietet um diese ohne langfristige Investitionen, selbständig zum Erfolg zu führen.

Warum The Plant?

Der erste Ideenfindungsworkshop hieß “Die Ideenfabrik”. “Die Ideenfabrik” ist innerhalb von 7 Tagen konzipiert, organisiert und umgesetzt worden. Was bedeutet, dass nicht sehr viel Zeit für die Namensgebung vorhanden war ;-) Erst nach dem Workshop wurde die Domain gecheckt: Leider schon vergeben. Es musste ein neuer Name her. Also wurde ein deutscher Name gesucht und nicht gefunden. Dann fing die Übersetzung an. Fabrik = Factory? Klinkt nicht so toll. Aber bei der Übersetzung fiel auch “Plant” auf. Plant = Werk, Anlage, Fabrik, Betrieb … aber auch Pflanze. Für uns der perfekte Name.

Vielleicht sollten wir das kurz erklären:

Wir glauben daran, dass ein Startup gebaut wird. Systematisch mit einer bestimmten Struktur. Gleichzeitig wissen wir aber auch, dass ein Startup Zeit zum wachsen braucht. Die Idee kann mit Methoden gefunden werden, muss aber auch reifen können damit etwas wirklich gutes entsteht. Dieses Leitbild wollten wir im Namen tragen.